Die Rheinterrasse bestechen durch Ihre Kontraste. Von eleganter Festlichkeit bis zu Strandfeeling im Sommer.

  • 2

  • 160

  • ja

  • Direkte Rheinlage mit Terrassen und Panoramablick auf den Dom und das Kölner Stadtbild.

  • Firmenevents, gesellschaftliche Veranstaltungen, Party, Hochzeiten, Jubiläen

Die Rheinterrassen Köln – eine kontrastreiche Location: Von eleganter Festlichkeit bis zu Strandfeeling im Sommer. Das Restaurant und der Parksaal eignen sich ideal für gehobene Feiern oder besondere Firmenveranstaltungen. Einmalig sind die angeschlossenen Sonnenterrassen mit Pagodenzelten und von überall hat man Blick auf den Rhein. Ganz anders ist die Atmosphäre im Biergarten: Mediterranes Partyfeeling in Strandkörben. Und das alles vor der Kulisse von Rhein und Altstadt mit Dom.

Unsere Räume

Restaurant

Details
  • 282 m2
  • 120

Restaurant Terrasse

Details
  • 300 m2
  • 252

Parksaal

Details
  • 212 m2
  • 160

Parksaal Terrasse

Details
  • 230 m2
  • 120

Biergarten

Details
  • 850 m2
  • 800

Gastronomie

Ob Sie die Rheinterrassen für eine Feier oder ein Seminar buchen – gerne sorgen wir für die kulinarischen Höhepunkte. Mit kreativen Ideen sowie köstlichen Speisen und Getränken machen wir Ihren Event zum unvergesslichen Erlebnis für Sie und Ihre Gäste.

Unser Partner in den Rheinterrassen:
Koelncongress Gastronomie GmbH
Betriebsleitung

Marko Drmic
Telefon: +49 171 818 73 24
Fax: +49 221 284-8655
m.drmic@koelncongress-gastro.de

Ioana Hrisca
Telefon: +49 221 284-7675
Fax: +49 221 284-8655
i.hrisca@koelncongress-gastro.de

Veranstaltungs­-
anfragen

Sie sind Veranstaltungsplaner und möchten Ihre Veranstaltung in einer unserer Locations anfragen? Oder sind Sie Aussteller einer Messeveranstaltung der Koelnmesse und benötigen während der Messelaufzeit passende Räumlichkeiten neben Ihrem Messeauftritt?
Von der Ideenfindung und der Ausarbeitung eines kraftvollen Erlebnis-Konzepts bis zu allen organisatorischen Fragen:
Unser Sales Team berät Sie gerne unter sales@koelncongress.de, damit Ihre Veranstaltung die richtige Bühne bekommt.
Oder stellen Sie jetzt Ihre unverbindliche Veranstaltungsanfrage hier.

Ihre Ansprechpartner

Lage

Die Rheinterrassen sind Teil des Veranstaltungsgeländes des Tanzbrunnens Köln. Sie liegen direkt am Deutzer Rheinufer am Rande des Rheinparks und in unmittelbarer Nähe zum Gelände der Koelnmesse.

 

Rheinterrassen Köln

Rheinparkweg 1
50679 Köln

 

Anreise

Vom Hauptbahnhof / Dom:
S-Bahn-Linien S6, S11, S12 oder S13 (Richtung Köln-Nippes, Neuss oder Worringen) bis Haltestelle „Köln Messe / Deutz“.
Verlassen Sie den Bahnhof Richtung Rhein. Von dort sind es etwa 10 Minuten Fußweg bis zu den Rheinterrassen. Folgen Sie der Fußgängerbeschilderung zum Tanzbrunnen Köln.

Hauptbahnhof Köln, Kölner Dom

S-Bahn-Linie S 19 (Richtung Düren) bis Haltestelle „Köln Messe / Deutz“.
Verlassen Sie den Bahnhof Richtung Rhein. Von dort sind es etwa 10 Minuten Fußweg bis zu den Rheinterrassen. Folgen Sie der Fußgängerbeschilderung zum Tanzbrunnen Köln.

20210720_Confex_Anreise_Flugzeug

Im Umfeld der Rheinterrassen Köln ist nur in begrenztem Umfang öffentlicher Parkraum vorhanden. Wir empfehlen daher die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Tipp: Für eine möglichst staufreie Fahrt bis zu Ihrem Parkplatz steht für Sie die NUNAV Navigations-App kostenfrei zur Verfügung. NUNAV verfügt über Echtzeit-Verkehrsprognosen im Sekundentakt und navigiert kollaborativ. Das heißt: Der Verkehr wird mit Hilfe künstlicher Intelligenz auf das gesamte Straßennetz verteilt und nicht nur auf einige wenige Hauptverkehrsadern. Staus werden vermieden und das System führt Sie direkt zu Ihrem freien Veranstaltungsparkplatz.

Commuter traffic on highway leaving Cologne City at night

Historie

Die Entwicklung der Rheinterrassen ist eng verbunden mit der Entwicklung der Messestadt Köln. So entstanden die Rheinterrassen unterhalb des Messegeländes am Deutzer Rheinufer 1928 anlässlich der Internationalen Presse-Ausstellung PRESSA. Das damalige Gebäude wurde terrassenförmig angelegt, die Fensterfront war vollständig verglast. Der Blick auf Dom, Rhein und Altstadt, sowie die gutbürgerliche Küche begeisterten die Gäste von Anfang an.

Im Krieg wurden die Rheinterrassen vollständig zerstört, das Areal wurde zur Halde für Kriegstrümmer. Mit den Wirtschaftswunderjahren wurde auch der Wiederaufbau der Rheinterrassen forciert. Pünktlich zur Bundesgartenschau 1957 war dann die Wiedereröffnung.

Die Rheinterrassen heute

Seit 1998 gehören die inzwischen unter Denkmalschutz stehenden Rheinterrassen der Koelnmesse GmbH, vermarktet werden sie von Koelncongress. Erst vor wenigen Jahren wurde das Gebäude aufwändig saniert und modernisiert und mit viel Liebe zum Detail neu gestaltet. Kein Wunder, dass die Rheinterrassen zu den beliebtesten Restaurant- und Veranstaltungsorten der Stadt Köln zählen.

Insgesamt umfasst der Kultur- und Freizeitpark mit Open-Air-Bühne, Theater, Restaurant und Biergarten 30.000 m². Mit seiner Lage gegenüber des Doms bietet sich ein einmaliger Blick auf das Stadtbild der Kölner Altstadt.